Unsere Praxis bietet Ihnen das gesamte Spektrum einer allgemeinmedizinischen, hausärztlichen Versorgung nach den Prinzipien einer medizinischen Lehre, die sich an Hochschulen und Universitäten durch Forschung und Studien entwickelt hat. Sämtliche Untersuchungen und Medikationen wählen wir in Zusammenarbeit mit Ihnen sorgfältig aus.

Neben EKG, Langzeitblutdruckmessung und Lungenfunktionstest bieten wir Ihnen vielseitige Untersuchungen, die der Gesundheitsvorsorge dienen, zum Beispiel Impfungen, den Gesundheits-Check-up, das Hautscreening zur Früherkennung von Hautveränderungen sowie Laboruntersuchungen. 

Die gesetzlichen Krankenkassen gewähren allen Versicherten ab 35 Jahren alle zwei Jahre eine Basis-Untersuchung, bei der neben einer Untersuchung des gesamten Körpers auch einige Blutwerte gemessen werden. Unsere Empfehlung: Bitte nehmen Sie diese Untersuchung in Anspruch, mit der sich viele Funktionsstörungen im Frühstadium erkennen lassen, so dass sie oftmals schnell zu beheben sind. Über weitergehende Tests und Untersuchungen beraten wir Sie gerne. 

EKG – bei der sogenannten Elektro-Kardiographie werden die elektrischen Aktivitäten des Herzens abgeleitet und in Form von Kurven aufgezeichnet. Mit Hilfe eines EKG können beispielsweise Herzrhythmusstörungen oder Durchblutungsstörungen des Herzmuskels festgestellt werden.

LungenfunktionstestLungenfunktionstest – „Spirometrie“: Hierbei wird gemessen, wie schnell man wie viel Luft ein- und ausatmen kann. Diese Untersuchung empfiehlt sich besonders für Sportler, für Raucher und für alle, bei denen der Verdacht auf eine Veränderung der Lungenfunktion besteht. Die Untersuchung ist nicht schmerzhaft und wird von unserem medizinischen Personal begleitet.

Hautscreening – Erst seit 2008 gibt es ebenfalls für Versicherte ab 35 Jahren als Kassenleistung eine Untersuchung der kompletten Hautoberfläche, die von speziell geschulten Ärztinnen und Ärzten durchgeführt werden kann. Die Untersuchung dient der Früherkennung von Hautkrebs und ist schmerzfrei. Bei auffälligen Veränderung der Haut erfolgt die Überweisung an einen Facharzt für Dermatologie (Hautarzt).

Bei einer Langzeit-Blutdruckmessung wird der Blutdruck über einen Zeitraum von 24 Stunden regelmäßig gemessen und ein Blutdruck-Profil erstellt. Das Funktionsprinzip einer Langzeit-Blutdruckmessung ist das Gleiche wie bei einer gewöhnlichen Blutdruckmessung. Bei einer Langzeit-Blutdruckmessung wird tagsüber der Blutdruck alle 15 Minuten, nachts alle 30 Minuten gemessen. Ein Gerät misst diese Werte und speichert sie.

–> zurück zu Behandlungsmethoden